Zurück zur News Übersicht

Anno 1800 ab 16.04.2019 nicht mehr bei Steam erhältlich





Wie war das gleich nochmal bei Netflix?
Disney eröffnet ein eigenen Streaming Dienst und entzieht zeitgleich Netflix die Rechte ebenfalls die Filme zu zeigen. So soll sicher gestellt werden das Kunden die Disney Filme sehen möchten auch direkt den Disney Streaming Dienst nutzen und somit dort auch direkt Ihr Geld lassen.
Lustigerweise machen das andere Filmkonzerne Disney gleich.

Über Netflix und Co. mag ich gar nicht groß schreiben.
Interessanter fand ich folgende Info im Steam Store von Valve:


Hinweis: Der Verkauf von Anno 1800 auf Steam wird am 16. April aufgrund einer Entscheidung des Publishers, das Spiel exklusiv in einem anderen PC-Shop anzubieten, eingestellt.

Der Publisher hat uns versichert, dass alle bisherigen Verkäufe des Spiels auf Steam auch über Steam abgewickelt werden und Steam-Besitzer auf das Spiel und zukünftige Updates oder Zusatzinhalte über Steam zugreifen können.

Wir entschuldigen uns bei Kunden, die erwartet hatten, dass das Spiel auch nach dem Veröffentlichungsdatum am 16. April auf Steam verfügbar sein würde.



Was bedeutet es für Netflix wenn die Big Five aus Hollywood alle Ihre Filme von Netflix abziehen? Netflix wird uninterssanter.
Was passiert wenn mehrere Spielehersteller es Ubisoft gleichtun und Ihre Spiele dort nicht mehr anbieten wollen sondern nur noch im eigenen Store oder wie bei Ubisoft noch über den Epic Store?

Es ist aufjedenfall interessant zu sehen das ein großer Spielehersteller wie Ubisoft sich von Steam wegbewegt. Selbst hab ich noch nie etwas über den Ubi-Store, Epic Store,... gekauft und mag es ehrlich gesagt auch gar nicht tun. Vielleicht muss man doch bald wieder im Geschäft um die Ecke das Spiel kaufen wenn man nicht gewillt sein sollte bei X Publisher seine Zahlungsdaten hinterlegen zu wollen.

Bislang ist mir nicht aufgefallen das andere Hersteller ein bogen um Steam machten.
Da käme man glatt wieder zum früheren gedanken: Was wenn Steam mal pleite geht?


15.04.2019 um 18:10Uhr, News Update: Epic vs Steam?
Offensichtlich hat sich Epic Games bereits mehrere AAA-Titel geangelt die Sie "Exklusiv" veröffentlichen dürfen. Epic Games hatte ein Hit gelandet mit dem Spiel "Fortnite", bekanntlich lässt sich übergeschmack streiten..., jedenfalls dadurch erreichten Sie nun recht viele Spieler.
Genau die besagten Spieler sollten nun genutzt werden um andere Online Stores kongruenz machen und deren Nutzer noch abzuwerben. Soweit hab ich damit kein Problem, schließlich belebt bekanntlich kongruenz das Geschäft. Je mehr Anbieter desto größer die Chance auf günstigere Angebote.

Der gemeine kleine Unterschied ist aber, normalerweise hat jeder Kunde die möglichkeit zu wählen bei welchen Store er es sich nun kaufen möchte.
Epic Games geht jedoch ein anderen schritt: Sie sichern sich die Explusiv rechte und verhindern damit das diese Spiele auch auf zB. Steam erscheinen.

Mal kurz darüber nachgedacht, wenn das länger so gemacht wird, sich Epic Games immer mehr Titel sichern, hab zuletzt was gelesen von 38 Spiele die Liste kann wohl mitlerweile länger sein, hätten dann die Publisher am ende nicht das selbe Problem was Sie derzeit mit Steam haben? Wäre denn dann nicht die möglichkeit noch leichter gegeben das Epic Games ein Monopol hat?

Persönlich kenne ich Epic Games nicht wirklich, finde aber die entwicklung nicht wirklich schön.
Wie gesagt, da ist es dann doch bald angenehmer ins Geschäft zu gehen und das Spiel wieder in die Hand zu halten anstatt bei verschiedene Anbieter seine Spielsammung zu lagern.


Noch ein kleines Update: Ja, der Schock sitzt noch ein bisschen. Es ist erstaunlich was manchmal an einen so vorbei zieht ohne es mitzubekommen.
Musste nochmal die Suchmaschiene anwerfen und fand etwas recht interessantes.
Im fall von Anno 1800 hat sich Epic Games 1 Jahr die Exklusiv Rechte gesichert. (Quelle)
Dann könnte man auch einfach 1 Jahr warten, erhält es günstiger, die größten Bugs sind bereits behoben und man hat es wieder in die Spielesammlung integriert. :D

Eine Frage bleibt noch: Gilt die Exklusivität nur für den Online Vertrieb oder dürfen auch die Geschäfte um die Ecke diese Spiele vorerst nicht ins Regal stellen?
Werde mal beim nächsten Einkauf die Augen offenhalten ob ich da das Spiel sehe.
Selbst bei so ein Spiel wie Anno wird doch nun nicht jeder der interesse hat es zu kaufen nur zwischen die beiden wählen wollen: Entweder müssten Sie dann zu Epic oder den Ubi Store greifen. Vorstellen kann ich es mir nicht wirklich weil das wäre dann doch ein ziemlich großer verlust an Reichweite für den Publisher meines Erachtens.

Autor: [GAU]Creep
Quelle
Quelle: Steam Store
Veröffentlicht am 15.04.2019 um 12:44 Uhr, diese News wurde 470 Mal gelesen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Um ein Kommentar schreiben zu können musst du dich einlogen.

Account Manager



Partnerseiten

BF-Games.Net

TAGAP.net
Chip.de TML-Studios.de


Statistik

 Gäste Online: 23
 Mitglieder Online: 0
 Mitglieder: 23563
 Besucher Heute: 105
 Besucher Gestern: 722
 Besucher Gesamt: 1804298
 Files: 2639 (357,9 GB)
 Files Online: 1502 (152,4 GB)
 Files Offline: 1137 (205,6 GB)


Mitglieder Online

Keine Mitglieder Online